Forum

Ergebnisprotokoll 4. Round Table Gespräch „ Zukunftsplan Pferdesport und Zucht in SH“ am 21.08.2017 in Neumünster  

  RSS

Lindenau,Dietrich
Member Admin
Beigetreten:vor 10 Monaten 
Beiträge: 273
23/08/2017 4:53 pm  

 

Ergebnisprotokoll 4. Round Table Gespräch „ Zukunftsplan Pferdesport und Zucht in SH“

am 21.08.2017 in Neumünster

 Anwesend: Th.Beuck, Vors. Holsteiner Verband als Gastgeber
                   H.-J. Thoben Vorsitzender der Akademie der ländl. Räume als Moderator
                   D. Lindenau Holsteiner Schaufenster als Initiator
                  R. Krügel Bürgermeister Stadt Tornesch-pferdefreundliche Stadt
                   H. Johannsen Bauernverband SH
                   E. Bengtsson Landesmeisterin Springen und Ausbilderin
                  A. Ewert-Schulze, Landesjugendwartin HH, Holsteiner Schaufenster

 

Nicht anwesend: D. Medow (PSH) entschuldigt; M. Karstens (PSH) unentschuldigt,
                                R. Schulz, N. Boley, T. Peters (Holsteiner Verband) entschuldigt

 Zu Punkt 1 -  Begrüßung
Th. Beuck, Vorsitzenden des Holsteiner Verbandes als Gastgeber und D. Lindenau als Initiator, begrüßten die Teilnehmer.

 

Zu Punkt 2 -  Orgastruktur
Der Workshop „Allwetterplatz Technik“ soll weiter fortgeführt werden. Leitung und Koordination wird Bettina Rogge übernehmen. Jeder Interessierte soll daran teilnehmen können und die Protokolle und Ergebnisse werden veröffentlicht.
Ein weiterer Workshop „Allwetterplatz Förderung und Finanzierung“ wird eingerichtet und tagt erstmalig am 18.09.2017. Die Leitung und Koordination übernimmt D. Lindenau. Transparenz und Partizipation sind auch hier zu gewährleisten. Die Round Table Gesprächsrunde übernimmt die Funktion eines Lenkungsausschusses und die beiden Workshops sind die Umsetzungsgremien. Gemeinsam mit der Akademie der ländlichen Räume wird der Verein zur Förderung des Reiter und Pferdelandes SH e.V. eine Clearing- und Koordinationsstelle einrichten, um die zukünftigen Aktivitäten zu bündeln und als Ansprechpartner aller an dem Thema Interessierten zu sein und sie wird auch alle Informationen sammeln und ordnen, die zur Umsetzung des Themas  „Zukunftsplanung Pferdesport und Zucht in SH“ notwendig sind.

 

 Zu Punkt 3 -  Öffentlichkeitsarbeit
Es soll ein Vortrag mit Dr. Wörner, Geschäftsführer Ausbildungszentrum Luhmühlen, organisiert werden. Des Weiteren ist ein Pressegespräch mit der KN, Pferd+Sport, SHZ und Bauernblatt für den 12. September anberaumt. Mit C. Kock, RSH, soll gesprochen werden, eine Rundfunkreportage über die Notwendigkeiten zur Schaffung von Allwetterplätzen anzuregen.
Als Beispiele sollen die Planungen in Fehmarn und Sollwittfelde dienen sowie der neugeschaffene Allwetterplatz in Elmshorn.

 

Zu Punkt 4 - Berichte über Workshops
D. Lindenau berichtete über den Workshop am 15.05.2017 (s. Ergebnisprotokoll). Die Notwendigkeit, diesen Workshop fortzusetzen, wurde dort deutlich gemacht und auch die Notwendigkeit zur Einrichtung eines 2. Workshops „Förderung und Finanzierung“.

 

Zu Punkt 4 - Verschiedenes
H.-J. Thoben stellte die Notwendigkeit dar, sich mit der digitalen Zukunft auseinander zusetzen und eine digitale Strategie zu entwickeln. Er stellte als Vorbild unsere dänischen Nachbarn vor. Wege und Überlegungen sind anzudenken, mit Dänemark mehr zu kooperieren. Wichtig sei, die Breitbandversorgung in den ländlichen Räumen voranzubringen.

 

Dietrich Lindenau
23.08.2017

 


AntwortZitat
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren

Print Friendly, PDF & Email

Pin It on Pinterest

Shares
Share This